Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

09.09.2018 – 05:43

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsdorf-Neuthard - 17-jähriges Mädchen auf dem Nachhauseweg überfallen und sexuell bedrängt

Karlsdorf (ots)

Am Samstagabend um 22:48 Uhr war ein 17-jähriges Mädchen in Karlsdorf auf dem Nachhauseweg vom Karlsdorfer Oktoberfest. Sie war allein zu Fuß auf der Hertzstraße unterwegs und schob ihr Fahrrad, als sich ihr plötzlich von hinten ein Mann näherte. Der Mann umklammerte das Mädchen von hinten und hielt ihr den Mund zu - das Fahrrad des Mädchens fiel zu Boden. Der Täter umklammerte dann die Beine des Mädchens und brachte sie so zu Fall. Er legte sich auf die Geschädigte und hielt ihr weiter den Mund zu, da die Geschädigte laut um Hilfe rief. Das Mädchen biß dem Täter in die Hand, woraufhin der Täter noch fester zudrückte, sodaß die Geschädigte fast keine Luft mehr bekam. Die junge Frau wehrte sich dann nicht mehr, woraufhin der Täter seinen Griff wieder etwas lockerte. Möglicherweise hatte der Täter zu diesem Zeitpunkt auch schon den Anwohner bemerkt, der aufgrund der Hilferufe aus seiner Wohnung auf die Straße geeilt war. Die Geschädigte konnte sich kurz darauf dem Griff des Täters entziehen, vom Boden aufstehen und flüchten. Der Täter flüchtete daraufhin in Richtung Salinenstraße. Der Anwohner verfolgte den Täter noch ein Stück, verlor ihn jedoch dann aus den Augen und verständigte die Polizei. Trotz einer sofortigen Fahndung konnte der Täter bislang nicht ergriffen werden. Das Mädchen konnte den Täter wie folgt beschreiben: Männliche Person, 25 - 35 Jahre alt, kurze schwarze Haare, dunkler Teint, rundliches Gesicht, sprach Deutsch mit ausländischem Akzent, trug ein hellblau-kariertes Hemd und Jeans. Die Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur Tat unter (0721) 666-5555.

Jürgen Fabian

Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe