Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Enzkreis)Birkenfeld- Ermittlungsbehörden erhoffen sich neue Hinweise durch Bildveröffentlichungen

Birkenfeld (ots) - Nach wie vor hat die Soko Wagner keine Erkenntnisse zum Aufenthaltsort des vermissten Simon Paulus.

Der 50-Jährige wird wie folgt beschrieben: - ca. 170 cm groß - kräftige Figur (ca. 85-90 kg) - braune, kurze Haare - Dreitagesbart - teilweise schlechte Zähne - linker Unterarm, Oberseite, blasse Tätowierung, Motiv Kreuz, ca. 5 cm - kreisrunde Hautverfärbung am Rücken zwischen den Schulterblättern (ähnlich blauer Fleck)

Üblicherweise war er wie beschrieben bekleidet:

   -	trug meist einfarbiges T-Shirt (schwarz, braun oder grün) -	
grüner Bundeswehr-Pullover -	schwarze Stiefel 

Die Ermittler erhoffen sich durch die Veröffentlichung der beiden Fotos, die den Vermissten zeigen, neue Hinweise und haben weiterhin folgende Fragen:

- Wer hat im Zeitraum von Mittwoch, dem 29. August bis Donnerstag, dem 30. August fremde Personen oder Fahrzeuge im Ort gesehen oder sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht?

   -	Wer hat den Vermissten nach dem Mittwochabend noch gesehen? 
   -	Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Vermissten geben? 

Zeugen, die entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721 666-5555 zu melden.

Die Bilder sind unter folgendem Link einsehbar:

https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/pp-karlsruhe-birkenfeld-vermisstenfall/

Sabine Doll, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: