Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

05.11.2019 – 10:54

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.11.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber Kreis

Heilbronn (ots)

Grünsfeld: Auto nach Halloweenparty beschädigt

Ein roter 1er BMW hat die Halloweennacht in Grünsfeld nur mit Blessuren überstanden. Auf dem Parkplatz vor der Stadthalle zerstörten Unbekannte, in der Zeit zwischen 23:15 Uhr und 02:15 Uhr, gewaltsam den rechten Aussenspiegel des Fahrzeugs. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der Verursacher Gast der Halloweenparty in der Stadthalle war. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341/810 zu wenden.

Lauda-Königshofen: Keine Sportsfreunde

Großer Schrecken für die jugendlichen Kicker des FV Lauda. In der Herbstferienwoche vom 28.10. bis zum 02.11.2019 machten sich Unbekannte am Jugendraum des Vereins zu schaffen und versuchten, diesen aufzubrechen. Die Türe hielt allerdings trotz erheblicher Werkzeugspuren dem Einbruchsversuch stand. Der Schaden beläuft sich nichtsdestotrotz auf mindestens 1500 Euro. Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09343/62130 an den Polizeiposten Lauda-Königshofen zu wenden.

A81/ Tauberbischofsheim: Unfall am frühen Morgen

Zwei beschädigte Fahrzeuge und fast 12000 Euro Schaden, das sind die Folgen eines Unfalls am frühen Montag Morgen auf der A81 zwischen Tauberbischofsheim und Ahorn. Ein 30-jähriger, der in Richtung Stuttgart unterwegs war, wurde in seinem BMW von einem blauen PKW geschnitten und verlor darauf die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei touchierte er auch einen Smart auf der rechten Spur und kam dann quer zur Fahrtrichtung zum stehen. Der linke Fahrstreifen musste zunächst gesperrt werden. Der unbekannte PKW-Fahrer fuhr weiter in Richtung Stuttgart. Unfallzeugen die Hinweise auf den blauen PKW geben können, werden gebeten sich an das Verkehrskommissariat Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341/60040, zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell