Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.11.2018 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Öhringen: Trunkenheitsfahrt endet auf der Autobahn

Bereits auf der Neuenstadter Straße in Öhringen fiel ein Autofahrer einer Polizeistreife auf. Der Fahrer überfuhr am frühen Mittwochmorgen, gegen 0.45 Uhr, mit seinem Wagen auf der Fahrt in Richtung Autobahn mehrfach die rechte Fahrbahnbegrenzungslinie und touchierte zudem beim Abbiegen zur Autobahn fast eine Verkehrsinsel. Schlussendlich gelang es der Polizeistreife den Pkw in einer Nothaltebucht zwischen Öhringen und Neuenstein anzuhalten. Der Schein trügte nicht, fast 1,5 Promille Alkohol hatte der Fahrer in sich. Neben einer Blutprobe musste er auch seinen Führerschein abgeben.

Öhringen: Abfallablagerung im Bereich Lindelberg, Kundennummer überführt Täterin

Hausmüll und Baustellenabfälle, darunter circa 100 Liter Bauschaum, wurden in zurückliegender Zeit im Bereich des Lindelbergs in Öhringen entsorgt. Den Ermittlern vom Polizeiposten Bretzfeld war dies ein Dorn im Auge und sie untersuchten den Müll akribisch. Ein Kassenzettel eines Heilbronner Modehauses mit aufgedruckter Kundennummer entlarvte nun eine 41-jährige Heilbronnerin. Sie steht im Verdacht, den Müll in Öhringen entsorgt zu haben und muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Krautheim: Verletzte nach Unfall auf Gemeindeverbindungsweg

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat ein 70-jähriger Daimler-Fahrer am Dienstagmorgen einen 16-jährigen Leichtkraftrad-Fahrer übersehen, sodass es zum Unfall zwischen den Fahrzeugen kam. Der Mann fuhr mit seinem Pkw, gegen 5.20 Uhr, auf dem Gemeindeverbindungsweg "Große Ehelaub" von Krautheim in Richtung Horrenbach, der junge Kradfahrer zeitgleich von Horrenbach kommend auf dem Assamstater Weg in Fahrtrichtung Krautheim. Kurz vor Ortsbeginn Krautheim kreuzten sich die beiden Gemeindeverbindungswege, wobei der Assamstater Weg der Vorfahrtsberechtigte ist. Der Daimler-Fahrer wollte dort an der Kreuzung nach links in den Assamstater Weg einbiegen und touchierte hierbei das Krad des 16-Jährigen frontal. Sowohl der Junge als auch der 70-Jährige wurden bei dem Unfall verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: