Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

27.03.2020 – 09:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Hochsitz beschädigt - Jugendliche halten sich nicht an Ausgangsbeschränkungen - Vor Kontrolle geflüchtet - Unfälle

Aalen (ots)

Essingen-Lauterburg: Vor Kontrolle geflüchtet

Im Rahmen einer routinemäßigen Streifenfahrt beobachteten Beamte des Polizeireviers Aalen am Donnerstag gegen 17.30 Uhr an der Einmündung Albstraße / Reutestraße mehrere Jugendliche, die mit zwei Rollern und zwei Kleinkrafträdern unterwegs waren. Um die jungen Fahrer zu kontrollieren, sollten sie an der Einmündung Panoramastraße angehalten werden. Alle missachteten das Anhaltesignal und flüchteten indem sie über den Fußgängerweg davonfuhren. Alle Kennzeichen der Fahrzeuge waren abgeklebt oder umgeknickt. Die Jugendlichen konnten von den Polizeibeamten im Rahmen einer Fahndung angetroffen und kontrolliert werden. Hierbei wurden mehrere Verstöße festgestellt. Ein 15-Jähriger hatte an seinem Kleinkraftrad ein Kennzeichen befestigt, das eigentlich zum einem anderen Roller gehört; entsprechende Papiere und einen Führerschein konnte der Junge nicht vorlegen. Bei seinem 16 Jahre alten Freund konnte ein Butterfly-Messer aufgefunden werden. Ein durchgeführter Test verlief positiv auf Betäubungsmittel. Der 16-Jährige musste sich daraufhin im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Ein Zeuge teilte den Beamten mit, dass zwischen 15 und 16 Uhr wohl zwei Roller bzw. Motorradfahrer auf dem Kunstrasenplatz in Lauterburg "Wheelies" zogen. Ob hierbei ein Schaden entstand, muss noch abgeklärt werden. Das Polizeirevier Aalen bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel.: 07361/5240 zu melden.

Oberkochen: Jugendliche halten sich nicht an Ausgangsbeschränkungen

Zeugen verständigten am Donnerstagabend kurz nach 19 Uhr die Polizei, nachdem sie beobachtet hatten, dass mehrere Jugendliche sich auf einer Wiese oberhalb des Schulhofes des Ernst-Abbe-Gymnasiums aufhalten würden. Tatsächlich konnte dort eine vierköpfige Gruppe festgestellt werden, von denen jedoch zwei gleich die Flucht ergriffen. Den beiden anderen wurde ein Platzverweis ausgesprochen; sie müssen jeweils mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Aalen-Fachsenfeld: Hochsitz beschädigt

Zwischen Montag 16.03. und Sonntag 22.03. beschädigten Unbekannte einen Hochsitz, der oberhalb des Steinbachstadions aufgestellt ist. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. In der Vergangenheit kam es dort bereits zu wiederholten Müllablagerungen. Hinweise bitte an den Polizeiposten Abtsgmünd, Tel.: 07366/966615.

Essingen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 57-Jähriger seinen Pkw VW Passat am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr auf der B 29 Höhe Industriegebiet anhalten. Ein 40-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Mercedes Benz Vito auf, wobei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstand.

Bopfingen: Kradlenker schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich ein 61-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag zu. Kurz vor 17.30 Uhr befuhr der Zweiradfahrer die B 29, wo er auf Höhe eines Autohauses aus bislang ungeklärter Ursache zu Boden stürzte. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Ellwangen: Von der Fahrbahn abgekommen

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Donnerstagmorgen gegen 5.20 Uhr ein Sachschaden von rund 800 Euro entstand. Mit seinem Lkw kam ein 56-Jähriger die Siemensstraße in Richtung Nordspange, wo er von der Fahrbahn abkam und gegen eine Verkehrsinsel fuhr.

Ellwangen: Auf die Gegenfahrbahn gefahren

Eine 45-Jährige verursachte am Donnerstagmorgen einen Sachschaden von rund 12.000 Euro, als sie beim Abbiegen von der B 290 in die Lindenstraße die Kurve schnitt und mit ihrem Pkw Skoda frontal gegen den Pkw Mercedes Benz eines 43-Jährigen fuhr. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Göggingen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw VW beschädigte eine 63-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 14.45 Uhr einen Pkw Skoda, der auf dem Kundenparkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Straße Steinge abgestellt war. Der hierbei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 800 Euro.

Durlangen: Vorfahrt missachtet - 6000 Euro Schaden

An der Einmündung Tanauer Straße / Kronengasse missachtete eine 65-Jährige am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr die Vorfahrt eines 25-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Pkw Ford und Opel entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro.

Schwäbisch Gmünd - Großdeinbach: Von Fahrbahn abgekommen

Eine 54 Jahre alte Frau war am Freitagmorgen kurz vor 7:00 Uhr mit ihrem Honda auf der Strecke zwischen Großdeinbach und Kleindeinbach unterwegs. Laut eigenen Angaben wollte sie sich dabei nach einer umgefallenen Tasche im Fußraum bücken. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen, kam zunächst nach rechts in Bankett, bevor der Wagen nach links über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben fuhr. Dabei überschlug sich der Wagen und riß einen Telefonmasten um. Die Frau wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen