Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

12.09.2019 – 09:58

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Streitschlichtung komplett misslungen - Polizei stoppte E-Scooter auf Gehweg - Falsche Spendensammler - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Allmersbach im Tal: Unfallflucht

In der Brucknerstraße fuhr am Mittwoch gegen 22.30 Uhr ein Fahrzeug mit Anhänger gegen einen dort geparkten Pkw Ford Focus und beschädigt diesen erheblich. Der Verursacher flüchtete und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Wer Hinweise das geflüchtete Fahrzeug geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 melden.

Schorndorf: Unfallflucht

Nachträglich wurde eine Verkehrsunfallflucht gemeldet, die sich bereits am Dienstagabend ereignete. Eine 51-jährige Radfahrerin befuhr gegen 19.30 Uhr einen Feldweg zwischen Schorndorf und Schornbach, als sie von einem von hinten heranfahrenden Auto touchiert wurde. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich dabei. Der Autofahrer, der vermutlich mit einem schwarzen Audi gefahren war, flüchtete. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Remshalden: Wildschein lief auf B 29

Am Donnerstagmorgen gegen 4.45 Uhr lief bei der Anschlussstelle Remshalden-Geradstetten ein Wildschein über die Fahrbahn. Das Tier wurde von einem in Richtung Stuttgart fahrenden Pkw Hyundai erfasst und getötet. Der Pkw schleuderte nach dem Zusammenstoß in die Leitplanke. Bis zur Räumung der Unfallstelle gegen 7.30 Uhr kam es im Berufsverkehr zu mehreren Kilometern Rückstau.

Urbach: Im Streit gegenseitig Autos beschädigt

Wegen eines Ehekrachs wollte sich am Mittwochabend ein Paar auf einem Parkplatz in der Straße Mühlwiesen zur Aussprache treffen. Diese geriet wohl komplett außer Kontrolle, weil sich die beiden auch gegenseitig heftig beleidigten. Nach einer Schubserei trat wohl die Frau zunächst gegen das Auto ihres Ehemanns. Dieser wiederum bewaffnete sich nun mit einer Eisenstange und demolierte danach das Auto seiner Frau. Der Vorfall wurde nachträglich angezeigt. Der Schaden an den Pkw beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Plüderhausen: Weiterfahrt untersagt

Ein 57-jähriger Mann war am Mittwoch gegen 13 Uhr mit einem E-Scooter verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs, weshalb er von der Polizei gestoppt wurde. Weil das Gefährt nach der ersten Sichtung wohl nicht für den Straßenverkehr zugelassen und nicht versichert ist, wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt. Die weiteren Ermittlungen hierzu dauern an.

Winnenden: Falsche Spendensammler

Ein rumänisches Ehepaar sammelten am Mittwochmittag in der Winnender Innenstadt Geld und Unterschriften. Sie täuschten nach vorliegenden Erkenntnissen vor, die gesammelten Spenden einem rumänischen Landesverband für Behinderte und Taubstumme Kinder zuzuführen. Die Polizei hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei rät bei derartigen Spendenaktionen zur besonderen Vorsicht!

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen