Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

09.09.2019 – 16:00

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, zerkratzter Pkw, unerlaubte Müllentsorgung, Schuppenbrand, Diebstahl von Holzfigur

Aalen (ots)

Neresheim: Wildunfall

Am Montagmorgen war ein VW-Lenker gegen 5.30 Uhr mit einem Reh kollidiert, das die Fahrbahn der K 3301 zwischen Neresheim und Kösingen querte. Der Schaden beläuft sich auf ca. 4000 Euro.

Abtsgmünd: Unvorsichtig überholt

Nachträglich wurde bei der Polizei ein Unfall angezeigt, der sich am Freitagvormittag gegen 9 Uhr ereignet hat. Als eine 59-jährige Ford-Lenkerin auf der B 19 von Untergröningen in Richtung Abtsgmünd unterwegs war und sich im Überholvorgang befand, um ein vorausfahrendes Wohnmobil sowie einen weiteren Klein-Lkw nach Ende einer langgezogenen Rechtskurve zu überholen, scherte der Lenker des Wohnmobils ebenfalls zum Überholen aus. Um eine seitliche Kollision zu vermeiden, fuhr die Pkw-Lenkerin nach links in den Grünstreifen, wo sie einen Dohlen sowie ein Metallgitter mit den beiden linken Rädern überfuhr. Der Lenker des Wohnmobils setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. An dem Pkw entstand Sachschaden. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Lenker des Wohnmobils dauern an, da sich die Geschädigte das Kennzeichen notiert hatte.

Ellwangen: Pkw zerkratzt

Zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag wurde ein Pkw VW zerkratzt, der im Stauffenbergring abgestellt war. 1000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Adelmannsfelden: Unerlaubte Müllentsorgung

Eine größere Menge Sperrmüll wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag im Staatswald Jägeracker neben einem Waldweg an der K 3242 zwischen Adelmannfelden und Vorderwald unerlaubt abgelegt. Bei den Gegenständen handelt es sich u.a. um ein rosafarbenes Stoffsofa mit einem dazugehörigen Sessel, einer Holzpalette, einen Eimer mit orangefarbener Fassadenfarbe sowie einem blauen Sonnenschirm, mehrere Ton- und Plastik-Übertöpfe und etwas Hausmüll. Da für den Transport des Sperrmülls ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger benutzt wurde, bittet die Polizei Ellwangen um Hinweise unter Tel. 07961/9300.

Gschwend: Brand von Schuppen

Die Feuerwehr Gschwend rückte am Montagmittag gegen 13 Uhr zusammen mit der Polizei in den Amselweg aus. Dort geriet ein alleinstehender Holzschuppen in Brand. Die Wehrmänner bekamen das Feuer zügig in den Griff. Der Schaden am Schuppen wird auf 20.000 Euro geschätzt. Ursache für das Feuer war vermutlich Funkenflug, ausgehend von einem Eimer mit noch warmer Asche, die vormittags am Schuppen abgestellt wurde.

Waldstetten: Von Fahrbahn abgekommen

Beim Rechtsabbiegen von der Gmünder Straße in die Bettringer Straße kam ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Sonntagabend und Montagvormittag vermutlich durch nicht angepasste Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, wo er den bepflanzten Fahrbahnteiler überfuhr und ca. 18 qm Beetfläche zerstörte. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 400 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Heubach: Diebstahl von Holzfigur

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagnachmittag riss ein Unbekannter eine ca. 120 cm hohe und ca. 35 kg schwere Holzeule von einem Holzsockel und entwendete diese. Die Figur war auf einer Holzbühne im Biergarten einer Gaststätte im Bereich des Rosensteins aufgestellt und hat einen Wert von ca. 300 Euro. Hinweise auf den Dieb nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Göggingen: Unfallflucht

Am Montagmorgen geriet der Fahrer eines Transporters gegen 6.10 Uhr auf der L 1075 zu weit nach links, wo er einen Fiat-Transporter touchierte und dessen Außenspiegel sowie die Seitenscheibe beschädigte. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter und hinterließ einen Schaden von a. 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell