Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Pkw überschlägt sich auf der Duvenstraße

Mönchengladbach (ots) - Der 33-jährige Fahrer eines Ford Focus kam gestern gegen 18:40 Uhr auf der ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

15.05.2019 – 15:10

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Leihfahrzeug brennt aus - Kettenreaktion - Versuchter Einbruch - Unfälle

Aalen (ots)

Aalen: Parkrempler

Noch unklar ist die Höhe des Sachschadens, den eine 67-Jährige am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr verursachte, als sie mit ihrem Pkw auf einen in der Kolpingstraße abgestellten Pkw Seat auffuhr.

Oberkochen: Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von rund 4000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen ereignete. Gegen 7.45 Uhr musste ein 24-Jähriger seinen Pkw Audi auf der Heidenhemer Straße anhalten. Eine 45-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Pkw Peugeot auf. Beide Fahrzeuglenker erlitten hierbei leichte Verletzungen und wurden zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Aalen: Auffahrunfall II

Auf rund 3500 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem weiteren Auffahrunfall am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr entstand. Zu spät erkannte ein 23-Jähriger, dass ein 45-Jähriger seinen Pkw Mercedes Benz an der Einmündung Dieselstraße / Robert-Bosch-Straße verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr mit seinem Motorrad auf.

Abtsgmünd: Versuchter Einbruch

Am Dienstagnachmittag gegen 17.35 Uhr bemerkte eine 55-Jährige, dass Unbekannte versucht hatten, in ihre Gartenhütte im Gewann Osteren einzubrechen. Die Eingangstüre wies mehrere Beschädigungen auf, deren Schaden auf rund 500 Euro geschätzt wird. Hinweise auf den oder die Täter nimmt der Polizeiposten Abtsgmünd, Tel.: 07366/96660 entgegen.

Aalen: Unfall beim Einparken

Beim Einparken seines Pkw Hyundai beschädigte ein 57-Jähriger am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr einen im Parkhaus Reichstädter Markt abgestellten Pkw Ford, wobei ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand.

Aalen: Roller entwendet

Zwischen Montagabend 22.30 Uhr und Dienstagmorgen 8.30 Uhr entwendeten Unbekannte zwei Motorroller, die verschlossen vor einem Wohnhaus in der Hegelstraße abgestellt waren. Bei den Rollern handelt es sich um ein weißes Fahrzeug der Marke Yamaha (Kennzeichen 428WMR) und ein grünes Fahrzeug der Marke Kymco (Kennzeichen 778KLD). Der Wert der beiden Roller wird auf rund 3800 Euro geschätzt. Hinweise auf die Täter bzw. den Verbleib der Roller nimmt das Polizeirevier Aalen, Tel.: 0736/5240 entgegen.

Unterschneidheim: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1060 zwischen Zöbingen und Kerkingen erfasste ein 37-Jähriger am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr mit seinem Pkw Hyundai zwei die Fahrbahn querende Rehe. Beide Tiere wurden bei dem Anprall getötet; am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Lorch: Kettenreaktion

Unachtsamkeit war die Ursache eines Verkehrsunfalls, bei dem am Mittwochmorgen kurz nach 7 Uhr insgesamt vier Fahrzeuge beschädigt wurden und ein Gesamtschaden von rund 10.500 Euro entstand. Mit seinem Pkw VW Golf fuhr ein 47-Jähriger auf der B 297 zwischen Unterkirneck und Lorch auf den verkehrsbedingt langsamer fahrenden Pkw Mini eines 50-Jährigen auf, der im weiteren Verlauf auf den vor ihm stehenden Pkw Peugeot einer 56-Jährigen aufgeschoben wurde. Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurde ein entgegenkommender Pkw VW ebenfalls beschädigt.

Aalen: Leihfahrzeug brennt aus

Am Mittwoch um kurz nach 13:45 Uhr befuhr ein 78-jähriger Mann die L1080 von Aalen in Richtung Waldhausen. Auf der sogenannten Himmlinger Steige bemerkte der Fahrer ein technisches Problem am Fahrzeug und fuhr mit dem Mercedes Citan auf einen dortigen Waldweg. Sofort nach dem Aussteigen bemerkte der Senior, dass das Fahrzeug, welches er um 13 Uhr in einem Autohaus in Aalen als Leihfahrzeug übernahm, aufsteigenden Rauch. Geistesgegenwärtig half der Mann seiner 81-jährigen Ehefrau, die auf einen Rollstuhl angewiesen ist, aus dem Fahrzeug und entnahm auch alle sonstigen persönlichen Gegenstände aus dem Mercedes. Kurz darauf ging der Mercedes in Flammen auf und brannte vollständig aus. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren 10-tausend Euro. Die Feuerwehr Aalen, die mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort kamen, versuchten das Fahrzeug noch zu löschen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung