PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

05.02.2019 – 07:57

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle und eingeschlagene Scheibe

Aalen (ots)

Aalen-Wasseralfingen: Aufgefahren

Eine 67-jährige Pkw-Lenkerin fuhr am Montagvormittag gegen 10.20 Uhr in der Wilhelmstraße auf einen bremsenden Pkw auf, der dadurch noch auf ein drittes Fahrzeug aufgeschoben wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro. Die Beteiligten blieben allesamt unverletzt.

Aalen: Pkw beschädigt Schaufensterscheibe

Auf dem Gelände einer Firma in der Stuttgarter Straße hatte am Montagabend ein 69-jähriger Fahrzeuglenker gegen 19.30 Uhr einen Pkw abgestellt, ohne ihn ausreichend gegen das Wegrollen gesichert zu haben. Der Pkw rollte rückwärts und beschädigte die Scheibe eines Geschäftes. Es entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Aalen: Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich

Am Montag befuhr ein 74-jähriger Radfahrer gegen 18 Uhr den Gehweg der Ulmer Straße in Richtung Aalen. Als er unter einer Webetafel hindurchfahren wollte, übersah er eine tieferhängende Querstrebe, an der er mit dem Kopf hängen blieb und vom Rad stürzte. Er wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Aalen: Kind lief in Pkw

Am Montagnachmittag wurde ein vierjähriger Junge gegen 16.20 Uhr leicht verletzt. Das Kind war mit seinem Vater zu Fuß unterwegs, als es sich kurz vor der Einmündung des Kneippwegs in die Aalener Straße plötzlich von seinem Vater löste, auf die Fahrbahn lief und dort von einem 26-jährigen VW-Lenker erfasst wurde. Der Junge wurde dabei leicht verletzt.

Abtsgmünd: Von Sonne geblendet

Als eine 25-jährige BMW-Lenkerin am Montag gegen 16 Uhr die L 1075 aus Richtung Leinroden kommend in Richtung Laubach fuhr, streifte sie in dem verengten Fahrbahnbereich dem Ortsteil Roßnagel aufgrund der tiefstehenden Sonne einen entgegenkommenden Lkw. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5500 Euro beziffert.

Aalen: Parkplatzunfall

Beim Einfahren auf einen Parkplatz in der Gmünder Straße streifte eine 59-jährige Fiat-Lenkerin am Montagnachmittag gegen 15.10 Uhr einen geparkten Daimler Benz und verursachte einen Gesamtschaden von ca. 4000 Euro.

Aalen: Unfall aus Unachtsamkeit

Eine 64-jährige VW-Lenkerin übersah beim Ausfahren von einem Kundenparkplatz nach links auf die Hofherrnstraße am Montagmittag gegen 11.25 Uhr einen von rechts kommenden Daimler-Lenker, wodurch es zur Kollision kam. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rainau: Drei Verletzte bei Unfall

Drei Verletzte sowie rund 15.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Montagabend auf der B290 beim Stausee Buch ereignete. Eine 23-jährige Ford-Fahrerin fuhr gegen 18 Uhr vom Verbindungsweg aus Richtung Buch an den Parkplätzen vorbei nach links in die B290 ein. Dabei übersah sei eine aus Richtung Ellwangen kommende 48-jährige Ford-Fahrerin, die einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Beide Fahrerinnen sowie der 16-jährige Beifahrer der 48-Jährigen zogen sich leichte Verletzungen zu. Die beiden Pkws mussten abgeschleppt werden.

Schwäbisch Gmünd: Scheibe eingeschlagen

Am Montag wurde zwischen 9 Uhr und 18 Uhr die Frontscheibe eine s BMWs eingeschlagen, der zu dieser Zeit auf dem Parkplatz beim Spielplatz im Türlensteg abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Böbingen an der Rems: Unfallflucht

Ein unbekannter Verursacher beschädigte am Montag zwischen 11.30 Uhr und 12.10 Uhr einen im Zeisigweg parkenden Mercedes CLA und entfernte sich danach unerlaubt. Er hinterließ rund 1500 Euro Schaden. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Rund 400 Euro Schaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem Hyundai., der im Turniergraben beim Finanzamt abgestellt war. Die Unfallzeit liegt im Zeitraum zwischen Montag, 7.50 Uhr und 8.30 Uhr. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell