Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

28.12.2018 – 09:36

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Brennender Holzstapel - Autos beschädigt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Murrhardt: Auto beschädigt

Zwei in der Wiesenstraße geparkte Autos wurden in der Nacht zum Donnerstag mutwillig beschädigt. Ein Unbekannter hat an dem Opel Corsa und VW Golf jeweils die rechten Außenspiegel abgeschlagen. Wer hierzu Beobachtungen machte oder Hinweise auf den Vandalen geben kann, sollte sich bitte mit der Murrhardter Polizei unter Tel. 07192/5313 in Verbindung setzen.

Aspach: Auto mit Anhänger landete im Gebüsch

Ein 59-jähriger Fahrer eines Ford Focus befuhr am Donnerstag gegen 17 Uhr die L 1115 von Backnang in Richtung Großaspach. Weil der mitgeführte Anhänger ins Schlingern geraten ist, kam der Autofahrer nach links von der Straße ab und letztlich in einem Gebüsch zum Stehen. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf ca. 2500 Euro. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Fellbach: Mädchen von Auto verletzt

In der Hauptstraße bildete sich am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr stadteinwärts wegen eines haltenden Linienbusses ein Rückstau. Als hinter einem stehenden Kastenwagen ein 12-jähriges Mädchen plötzlich über die Straße rannte, konnte ein in Richtung Schmiden fahrender 28-jähriger Skoda-Fahrer nicht mehr ausweichen oder halten. Er erfasste das Mädchen, die daraufhin zu Boden stürzte und sich am Kopf verletzte. Sie wurde vom Rettungsdienst zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus verbracht.

Schorndorf: Auto zerkratzt

An Heiligabend zwischen 17.30 Uhr und 22 Uhr wurde ein geparkter Mercedes auf beiden Fahrzeugseiten erheblich zerkratzt. Die Tat ereignete sich entweder in der Gmünder Straße oder in der Schlachthausstraße. Wer hierzu Beobachtungen machte und Hinweise auf den Verursacher geben kann, sollte sich bitte bei der Polizei in Schorndorf unter Tel. 07181/2040 melden.

Schorndorf: Unfallflucht

In der Welzheimer Straße beschädigte ein unbekannter Autofahrer einen dort abgestellten Motorroller der Marke Piaggio Rapido. Der Unfallverursacher flüchtete nach dem Unfallgeschehen und hinterließ erheblichen Sachschaden. Wer zum Unfallgeschehen am Donnerstag zwischen 9.30 Uhr und 11.30 Uhr Beobachtungen machte, sollte sich bitte mit der Polizei Schorndorf unter Tel. 07181/2040 in Verbindung setzen.

Auenwald: Holzstapel angezündet

Am Freitagmorgen wurde gegen 00.40 Uhr ein Scheunenbrand bei der Kreisstraße 1907 zwischen Unterbrüden und Lippoldweiler gemeldet. Die örtliche Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften aus. Wie es sich vor Ort herausstellte, brannte keine Scheune sondern ein Holzstapel. Zum Ablöschen der Glutnester musste der Stapel mit einem Bagger zerstreut werden. Nach zwei Uhr war letztlich der Brand gelöscht. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Weil davon ausgegangen werden muss, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde, hatte die Polizei mehrere Streifenbesatzungen im Einsatz. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Wer in der Nacht Verdächtigtes bemerkte, sollte sich bitte mit der Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen