Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Mann bei Bahnunfall getötet, exhibitionistische Handlungen, Knallkörper nach Sportlern geworfen, Reifen gestohlen und Unfallfluchten

Aalen (ots) - Waiblingen: Unfallflucht

Am Donnerstag zwischen 06:00 Uhr und 14:30 Uhr wurde in der Stuttgarter Straße der linke Außenspiegel eines Ford B-Max abgerissen, wodurch ein Sachschaden von circa 400 Euro entstand. Der Unfallverursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.    Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151 950-422.

Weissach im Tal: Unfallflucht auf Supermarktparkplatz

Am Freitag gegen 10:40 Uhr wurde eine Holzabschrankung auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Welzheimer Straße von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Anschließend entfernte sich der Fahrer oder die Fahrerin unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Eine Zeugin konnte das Geschehen beobachten und das Kennzeichen erkennen. Auf den Fahrer oder die Fahrerin kommt nun ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht zu. Wie hoch der Sachschaden ist, kann aktuell nicht beziffert werden.

Schwaikheim: Zaun mit LKW beschädigt

Zwischen Mittwoch und Freitag, 8:00 Uhr hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich mit einem LKW einen Zaun und das Tor einer in der Robert-Bosch-Straße ansässigen Firma beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich in der Folge unerlaubt vom Unfallort. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Die Polizei Winnenden nimmt Hinweise zum Verursacher unter Telefon 07191 909-0 entgegen.

Winnenden: Exhibitionistische Handlungen

Am Freitag kurz vor 14:00 Uhr wurde von einer Zeugin gemeldet, dass ein LKW-Fahrer an der Einmündung Waiblinger Straße und Alfred-Kärcher-Straße aus seinem Fahrzeug stieg, dahinter seine Hose öffnete um an seinem Geschlechtsteil zu hantieren. Dabei positionierte er sich in Richtung der Zeugin. Bei der jungen Frau handelt es sich um eine angehende Polizistin, die kurzer Hand ihre Kollegen verständigte.

Die Polizei Winnenden sucht nun weitere Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise unter Telefon 07195 909-0.

Waiblingen-Neustadt: Reifen gestohlen

Aus einer Tiefgarage im Trollingerweg entwendete ein Unbekannter zwischen Donnerstag, 19:00 Uhr und Freitag, 11:30 Uhr einen Komplettsatz Reifen im Wert von etwa 800 Euro.

Die Polizei Waiblingen nimmt Hinweise zum Täter unter Telefon 07151 950-422 entgegen.

Weinstadt: Knallkörper nach Sportlern geworfen

Sechs Sportler und Sportlerinnen kamen am Donnerstagabend mit dem Schrecken davon. In einer Turnhallte in der Beutelsbacher Straße warf ein Unbekannter von der Empore einen Knallkörper in die Halle. Dieser explodierte inmitten der Sportler. Die Polizei hat Ermittlungen zu dem unbekannten Tatverdächtigen aufgenommen.

Hinweise zu dem Tatverdächtigen erbittet die Polizei Weinstadt unter Telefon 07151 65061.

Waiblingen: Eine Person bei Bahnunfall getötet

Am Freitagmorgen gegen 9:15 Uhr wurde ein junger Mann an den Bahngleisen in der Verlängerung zum Wasserstubenweg von einem Zug erfasst und getötet. Nach dem Unfall musste die Strecke zwischen Waiblingen und Schwäbisch Hall war in Folge des Unfalls von 9:15 Uhr bis 11:04 Uhr gesperrt. .Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: