Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

03.06.2018 – 09:12

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle

Aalen (ots)

Aalen: Zu schnell unterwegs und verunfallt - Beifahrerin leicht verletzt

Am Sonntag, um 01.55 Uhr, befuhr der 22 Jahre alte Lenker eines Mercedes die Ulmer Straße. Infolge überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Gewalt über sein Auto und stieß gegen den rechten Bordstein. In der Folge schleuderte er quer über die Fahrbahn und prallte auf Höhe der Zufahrt zum Dehner mit der Beifahrerseite gegen ein Firmengebäude. Hierbei wurde das Mauerwerk teilweise eingedrückt. Die 21jährige Beifahrerin im Mercedes erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Aalen: Vorrang missachtet - eine Leichtverletzte

Eine 19 Jahre alte Mitsubishi-Lenkerin befuhr am Samstag, gegen 10.40 Uhr, die L 1084, von welcher sie an der Anschlussstelle Aalen/Oberkochen nach links abbiegen wollte. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden VW Tiguan einer 40jährigen Fahrerin und stieß mit diesem zusammen. Die Verursacherin wurde hierbei leicht verletzt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Neuler: An Leitplanke entlang gestreift

Der 24 Jahre alte Pkw-Lenker befuhr am Samstag, um 18.55 Uhr, die K 3232 von Ebnat in Richtung B 19. In einer leichten Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte an der Leitplanke entlang. Hierbei entstand an seinem Audi ein geschätzter Schaden in Höhe von 6.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke beziffert sich auf ca. 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
- PvD -
Telefon: +49 (0)7151 950-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen