Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg

08.08.2019 – 14:32

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Zwei Tatverdächtige auf frischer Tat beim Diebstahl in einer Apotheke durch Kriminalbeamte gestellt

Neubrandenburg (ots)

Am 06.08.2019 gegen 11:00 Uhr konnten zwei Beamte des Kriminalkommissariats Neubrandenburg zwei Ladendiebe auf frischer Tat in einer Apotheke im Marktplatzcenter beobachten und stellen.

Zum Sachverhalt kann gesagt werden, dass die beiden Kriminalbeamten durch das Marktplatzcenter gingen. Hierbei kam den Beamten eine männliche Person entgegen. Diesen Mann konnten die Beamten als einen Tatverdächtigen in einem anderen Ermittlungsverfahren aufgrund von Ladendiebstahl in einer Apotheke erkennen. Wenige Meter dahinter ging eine weitere männliche Person, die scheinbar zu dem Mann gehörte und wesentlich jünger war. Beide Männer begaben sich anschließend, etwas abgesetzt hintereinander, in eine dortige Apotheke. Die beiden Beamten entschieden sich den Männern zu folgen und das weitere Verhalten zu beobachten, was sich wenig später als Treffen erweisen sollte.

Der jüngere Täter (28J.) verdeckte den älteren Tatverdächtigen (56J.) vor den Blicken der Apothekerinnen, die an der Kasse beschäftigt waren. Während dessen griff der ältere Tatverdächtige eine Dose Nahrungsergänzungsmittel aus einem Regal und steckte diese in seine mitgeführte Plastiktüte. Er verließ ohne zu bezahlen die Apotheke. Den Beamten gelang es unmittelbar nach der Tat beide Personen zu stellen und in Gewahrsam zu nehmen. Mit Unterstützung der Beamten des Polizeihauptreviers Neubandenburg wurden die zwei Tatverdächtigen dem Revier zugeführt. Bei einer Durchsuchung der mitgeführten Plastiktüte wurde weiteres Diebesgut, zwei elektrische Zahnbürsten und 2 Packungen Windeln, aufgefunden. Die Ermittlungen vor Ort haben ergeben, dass diese Gegenstände kurz zuvor aus einem Drogeriemarkt im Marktplatzcenter entwendet wurden.

Auf Anordnung der Staatanwaltschaft Neubrandenburg wurden die beiden Tatverdächtigen erkennungsdienstlich behandelt und danach entlassen. Gegen die beiden Männer wird wegen des Verdachtes des Diebstahls ermittelt.

Des Weiteren wird der 56-Jährigen sich zudem als Tatverdächtiger in einem Ermittlungsverfahren wegen einer Diebstahlshandlung, welches bisher gegen einen unbekannten Tatverdächtigen geführt wurde, verantworten müssen, da ihn die aufmerksamen Beamten identifizieren konnte.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg