Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall auf Grund der tiefstehenden Sonne - drei Personen schwerverletzt

B198 bei Vipperow (ots) - Am 06.11.2018 gegen 11:15 Uhr ist es auf der B198 zwischen Vipperow und Viezen zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei welchem vier Personen verletzt wurden. Ein 64-jähriger Fahrzeugführer befuhr die B198 aus Richtung Vipperow kommend in Richtung Vietzen. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam der 64-Jährige etwa einen Kilometer hinter der Ortslage Vipperow auf Grund der starken Belendung der Sonne nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die am Fahrbahnrand befindliche Baumgruppe. Bei dieser Kollision wurden der Fahrer leicht verletzt und drei anderen Fahrzeuginsassen schwerverletzt. Der 82-jährige Beifahrer wurde schwerverletzt mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Waren verbracht. Die 86-jährige Ehefrau des Beifahrers wurde schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Neubrandenburger Klinikum geflogen. Der leichtverletzte Fahrer und dessen schwerverletzte 54-jährige Ehefrau kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Plau am See. Der entstanden Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: