PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Anklam mehr verpassen.

17.09.2021 – 09:27

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Zeugenaufruf: Polizei bittet um Hinweise nach Bränden in Heringsdorf

Heringsdorf (ots)

Wie das Polizeipräsidium Neubrandenburg bereits am 11.09.2021 mitteilte (Pressemitteilung unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/5017453), setzten unbekannte Täter in der Nacht vom 10.09. zum 11.09.2021 einen Imbiss im Bereich der Strandpromenade in Heringsdorf in Brand. Der Schaden wird nach ersten Informationen auf 250.000 Euro geschätzt.

Nahezu parallel wurde die Polizei über den Brand eines ca. 500 Meter entfernten Toilettenhäuschens informiert. Hier wird der Schaden auf ca. 300 Euro geschätzt.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Heringsdorf wegen Brandstiftung. Die Täter sind weiterhin unbekannt.

Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftaten. Wer hat in der Zeit vom 10.09.2021, 23:00 Uhr bis 11.09.2021, 00:20 Uhr im Bereich der Seebrücke Heringsdorf bis zum Imbiss in der Strandstraße 9 auffällige Geräusche, Personen- oder Fahrzeugbewegungen wahrgenommen? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Hinweise nehmen das Polizeirevier Heringsdorf unter 038378 279-224 und die Internetwache der Polizei MV unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Andrej Krosse
Telefon: 03971 251-3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam