Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

11.06.2018 – 15:57

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Polizeieinsatz in Kandelin (Süderholz)

Kandelin (ots)

Am 11.06.2018, gab es in Kandelin (An der alten Dorfstraße) in der Zeit von etwa 10:00 Uhr bis 14:50 Uhr einen Einsatz der Grimmener Polizei mit Unterstützungskräften aus den benachbarten Polizei(haupt)revieren sowie von einer Spezialeinheit.

Nach dem derzeitigen Stand der Sachlage war ein Streit unter Nachbarn Ausgangspunkt einer Auseinandersetzung, die bei Eintreffen der Grimmener Polizeibeamten bereits beendet war. Da allerdings der 60-jährige Beteiligte andeutete, sich mit einem Messer selbst verletzen zu wollen, sich in sein Haus zurückzog und nicht auf die Aufforderungen der Beamten einging, wurden Spezialkräfte aus Mecklenburg-Vorpommern angefordert. Auch, weil nicht bekannt war, ob noch weitere Personen im Haus waren, ist der polizeibekannte 60-Jährige zunächst mehrmals gebeten worden, das Haus zu verlassen. Dieser Bitte kam der Mann aus Kandelin nicht nach, sodass die Spezialeinheit ihn nach einem Zugriff überwältigte und aus dem Haus brachte. Er wurde zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gefahren. Zwei Personen befanden sich zudem noch im Haus, die unverletzt blieben. Es kam zu keinen weiteren Personenschäden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie zu den Umständen des Streits wurden aufgenommen und dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung