Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock

16.04.2019 – 13:12

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Räuberischer Diebstahl in Rostock - Polizei sucht Zeugen

Rostock (ots)

Im Personalbereich eines Geschäftes im Rostocker Warnow-Park kam es gestern Mittag zu einem räuberischen Diebstahl.

Der Vorfall ereignete sich am 15.04.2019 gegen 12:30 Uhr im Rostocker Stadtteil Lütten Klein. Einer 33-Jährigen fiel im Personalbereich des Geschäftes eine unbekannte Person auf. Der Mann hielt sich nicht nur unberechtigt in diesem Bereich auf, sondern hatte auch mehrere Scheine Bargeld in seiner Hand, die er offenbar zuvor aus der Tasche der Geschädigten entwendet hatte. Als die Rostockerin den Mann darauf ansprach, reagierte dieser überrascht und schubste die junge Frau an die Wand. Der Tatverdächtige flüchtete durch den Warnow-Park bis zum Ausgang S-Bahn-Halterpunkt Lütten Klein. Hier querte er die viel befahrene Warnowallee und flüchtete unerkannt in Richtung GDZ Lütten Klein.

Im Ergebnis der bisherigen Ermittlungen und nach Aussagen des Opfers liegt folgende Täterbeschreibung vor:

   -              30 bis 40Jahre alt
   -              ca. 180 cm groß
   -              schwarzes Oberteil und dunkle Hose
   -              schwarze Wollmütze
   -              beiger Stoffbeutel. 

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat.

Möglicherweise haben Zeugen am Montag, dem 15.04.2019, zwischen 12:00 und 13:00 Uhr im Bereich Warnow-Park/ Warnowallee oder im Umfeld des Gesundheits- und Dienstleistungszentrums Lütten Klein (GDZ) Beobachtungen gemacht, die für die Polizei wichtig sein könnten.

Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell