Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock

16.08.2018 – 11:51

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: DFB-Pokalspiel des F.C. Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart Informationen zu Verkehrseinschränkungen

Rostock (ots)

Am Samstag, den 18.08.2018, wird um 20:45 Uhr im Ostseestadion das DFB-Pokalspiel zwischen dem F.C. Hansa Rostock und dem VfB Stuttgart angepfiffen. Um eine sichere An- und Abreise der Fans beider Vereine zu gewährleisten, sind die nachfolgenden, verkehrseinschränkenden Maßnahmen notwendig.

Am Samstag, den 18.08.2018, werden ab 16:00 Uhr folgende Straßen für den Fahrzeugverkehr gesperrt:

   - Schillingallee ab Einfahrt Kreisverkehr/Dürerplatz
   - E.-Heydemann-Straße 

In diesem Bereich ist auch das Parken ab 16:00 Uhr verboten ist.

In folgenden Straßen werden ab 16:00 Uhr teilweise Parkverbotszonen eingerichtet: Strempelstraße und Rembrandtstraße.

Ab 17:00 Uhr ist das Halten und Parken in folgenden Straßen ebenfalls verboten:

   - Liskowstraße, zwischen Einmündung Parkstraße und Einmündung 
     Voßstraße
   - Bei der Tweel, zwischen Einmündung Liskowstraße und Einmündung 
     Hundertmännerstraße/Erich-Schlesinger-Straße 

Die Anwohner werden gebeten, unbedingt die bereits aufgestellte Beschilderung in diesen Bereichen zu beachten!

Auf der Südseite des Rostocker Hauptbahnhofes werden ab 15:00 Uhr Parkplätze für anreisende Fußballfans aus Stuttgart gesperrt. Das betrifft die Parkplätze Albrecht-Kossel-Platz und Erich-Schlesinger-Straße (gegenüber Nordex Energy).

Die Rostocker Polizei wird am Spieltag wichtige Informationen zum Einsatz über Twitter veröffentlichen. Zu finden ist die Rostocker Polizei unter: www.twitter.com/polizei_rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell