Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar

31.01.2019 – 14:19

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Sattelzug kam rechts von der Autobahn ab

Schönberg (ots)

Heute Morgen wurde das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf über einen Lkw informiert, der auf der A 20 unweit der Anschlussstelle Schönberg (Fahrtrichtung Lübeck) alleinbeteiligt verunfallte. Ersten Erkenntnissen der Beamten vor Ort zufolge war der Fahrer des Sattelzuges offenbar aufgrund eines Sekundenschlafes rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei geriet der unbeladene Lkw auf die Leitplanke und beschädigte diese auf einer Länge von ca. 80 Metern bevor er zum Stillstand kam. Der 33-jährige Fahrer verletzte sich leicht und wurde in ein Lübecker Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf 6.000 EUR geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen wurde die A 20 halbseitig gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar