Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-HH: 190320-1. Öffentlichkeitsfahndung nach Körperverletzung in Hamburg-St. Pauli

Hamburg (ots) - Tatzeit: 19.08.2018, 01:40 Uhr Tatort: Hamburg- St. Pauli, U-Bahnhof St. Pauli Die Polizei ...

20.12.2018 – 10:58

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Lkw verliert seine Ladung

Lüdersdorf (ots)

Am späten Nachmittag des 19. Dezember verlor ein Lkw, der in Richtung Lübeck fuhr, einen ca. 12 m langen Container auf der A 20 zwischen den Anschlussstellen Lüdersdorf und Gr. Grönau. Ursächlich dafür war ersten Erkenntnissen zufolge ein plötzlicher Lastwechsel, der auf einen defekten Luftfederbalg des Aufliegers zurückzuführen war. Darüber hinaus stellten die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf fest, dass der Container nicht mit dem Auflieger kompatibel war und demzufolge nicht ausreichend gesichert werden konnte. Den Fahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 EUR geschätzt. Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar