Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

25.09.2018 – 15:19

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Fahrraddiebe in Boltenhagen unterwegs

Wismar (ots)

Heute Morgen kurz vor 01:00 Uhr wurde die Polizei über den Notruf darüber informiert, dass im Bereich des Dünenweges in Boltenhagen zwei männliche Personen soeben versucht haben sollen, Fahrräder zu entwenden.

Die Hinweisgeberin wollte eigenen Angaben zufolge kurz vor 01:00 Uhr noch für einen Augenblick das Meer genießen und schaute dazu aus dem Fenster ihrer Ferienwohnung. Dabei sah sie zwei dunkel gekleidete Männer, die mit je einem Fahrrad unterwegs waren. Auffällig dabei war, dass einer der Männer ein Rad auf der Schulter trug. Die Frau erkannte dieses Fahrrad als ihr eigenes, woraufhin sie das Fenster öffnete und die beiden Männer anschrie.

Diese legten die Räder ab und flüchteten in Richtung Ortsmitte Boltenhagen. Zur Beschreibung kann lediglich gesagt werden, dass die beiden Männer dunkle Kleidung trugen, beide hatten dunkle kurze Haare.

Die eingesetzten Polizeikräfte des Polizeireviers Grevesmühlen stellten im Bereich keine Personen fest, auf die die Beschreibung passen könnte.

Die Hinweisgeberin nahm ihr Fahrrad an sich. Das zweite Fahrrad (28 Trekkingrad der Marke KTM) wurde durch die eingesetzten Beamten sichergestellt und zum Polizeirevier Grevesmühlen gebracht. Der Eigentümer des Rades, der bislang nicht bekannt ist, wird gebeten, sich im Polizeirevier Grevesmühlen unter der Telefonnummer 03881/720 0 zu melden.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Grevesmühlen unter der o. g. Telefonnummer oder jeder andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke
Telefon 1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Wismar
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung