Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

21.03.2018 – 13:36

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

LWSPA M-V: Gewässerverunreinigung im Zulauf zum Neuklostersee

LWSPA M-V: Gewässerverunreinigung im Zulauf zum Neuklostersee
  • Bild-Infos
  • Download

Waldeck (ots)

Am 21.03.2018 um 09:00 Uhr wurden Beamte der Wasserschutzpolizeiinspektion (WSPI) Wismar zu einer Gewässerverunreinigung in Neukloster an einem Zulauf zum Neuklostersee gerufen. Dort sind ca. 200 l Heizöl aus einem abgestelltem Tankanhänger ins Erdreich an einem Zulauf zum Hopfenbach und zum Neuklostersee ausgelaufen. Durch die untere Wasserbehörde Nordwestmecklenburg wurde ein Erdaushub zum Auffangen der Rückstände angeordnet und durchgeführt. Durch die Feuerwehr Neukloster wurden Sofortmaßnahmen zur Beseitigung der Verunreinigung eingeleitet. So wurden Ölschlengel und Ölauffangmatten ausgelegt. Durch die Eisdecke auf dem Neuklostersee, kann das genaue Ausmaß noch nicht genau eingeschätzt werden. Die Ermittlungen zum Verursacher der Verunreinigung haben die Beamten der WSPI Wismar aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle Robert Stahlberg
Telefon: 038208/887-3112
E-Mail: presse@lwspa-mv.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
WSPI Wismar
Telefon: 03841-25530
E-Mail: presse@lwspa-mv.de

www.facebook.com/WasserschutzpolizeiMV/

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung