Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

15.02.2019 – 19:21

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zeugenaufruf nach versuchter schwerer Brandstiftung (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Greifswald (ots)

Am 15.02.2019, kam es in den frühen Morgenstunden, gegen 05:30 Uhr, 
in 17498 Mesekenhagen, Ortsteil Gristow, zu einer versuchten schweren
Brandstiftung an einem Einfamilienhaus. Der oder die Täter versuchten
dabei das Wohnhaus mit einem bisher unbekannten Gegenstand in Brand 
zu setzen. Das Feuer wurde jedoch rechtzeitig entdeckt und konnte 
gelöscht werden, ohne schwere Schäden zu verursachen. Personen kamen 
nicht zu Schaden.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei, Zeugen, die relevante 
Beobachtungen im Ort gemacht haben, sich über den Notruf 110, in 
Greifswald unter Tel. 03834-540224, jeder anderen Polizeidienststelle
oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Im Auftrag

Tino Gerigk
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell