Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

08.12.2018 – 13:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Illegale Plakatierung an der B96 zwischen Altefähr und Samtens (LK Vorpommern-Rügen)

Bergen (ots)

In den Morgenstunden des 08.12.2018 wurde die Polizei von einem 
Autofahrer darüber informiert, dass an einer Brücke über die B96 
zwischen Altefähr und Samtens ein großes Transparent gespannt sein 
soll. Auf diesem sei ein asylkritischer Text zu sehen.

Durch die daraufhin eingesetzten Polizeibeamten konnten zwei 
beschriftete Transparente in der Größe 500x150 cm an zwei 
verschiedenen Brückenbauwerken festgestellt werden. Die Aufschriften 
richteten sich gegen den aktuell politisch diskutierten 
Migrationspakt und waren jeweils mit einem Symbol der "Identitären 
Bewegung" gekennzeichnet. Die Transparente wurden entfernt und in 
Verwahrung genommen.

Der polizeiliche Staatschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat
die Ermittlungen aufgenommen.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle des 
Polizeipräsidiums Neubrandenburg unter Tel. 0395-5582 2224, die 
Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder 
aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Tino Gerigk
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Pressestelle

Nicole Buchfink

Telefon: 0395/5582-2040



Claudia Tupeit

Telefon: 0395/5582-2041



Fax: 0395/5582-2006

E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

http://www.polizei.mvnet.de

Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell