Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

02.12.2018 – 10:05

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person in Lübbersdorf (LK Mecklenburgische Seenplatte)

Friedland (ots)

Am 02.12.2018, gegen 04:15 Uhr kam es in der Ortslage Lübbersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem Pkw. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr der, aus dem Kreis Mecklenburgische Seenplatte stammende, 82-jährige Fahrer eines Nissan die L282 aus Richtung Wittenborn kommend in Richtung Friedland. In der Ortslage Lübbersdorf soll plötzlich ein Mann mittig auf der Fahrbahn gestanden haben. Der Fahrer des Pkw sah diesen zu spät und erfasste den 84-jährigen Lübbersdorfer seitlich. Dieser zog sich bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen zu und wurde mittels Rettungswagen in das Krankenhaus nach Neubrandenburg verbracht. Zur weiteren Aufklärung des Unfallgeschehens wurde ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen. Der 82-jährige Nissan-Fahrer blieb unverletzt. Am PKW entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 2.000 Euro.

Im Auftrag Holger Bahls Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell