Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

25.08.2018 – 15:48

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Raub auf dem Stralsunder Zentralfriedhof, Landkreis Vorpommern-Rügen

Stralsund (ots)

Am 25.08.2018 gegen 11:05 Uhr kam es auf dem Zentralfriedhof in Stralsund zu einer Raubstraftat zum Nachteil einer 83-jährigen Stralsunderin. Die Frau besuchte das Grab ihrer Mutter und war mit einem Rollator unterwegs. Plötzlich näherten sich zwei männliche Personen und schubsten die Frau zur Seite. Anschließend nahmen sie den Stoffbeutel der Rentnerin, welcher am Rollator hing, an sich und entfernten sich mit Fahrrädern in Richtung Hauptausgang Prohner Straße. Die 83-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat. Wer hat Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht oder wem sind die beiden Täter in Tatortnähe aufgefallen. Hinweise nimmt die Polizei in Stralsund unter Telefon 03831 2890 624, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell