Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Hakenkreuz auf jüdischem Friedhof in Boizenburg

Rostock (ots) -

Am 12.11.2018 um 18:00 Uhr entdeckten Polizeibeamte des 
Polizeireviers Boizenburg im Rahmen ihrer Streifentätigkeit ein ca. 
12x18cm großes Hakenkreuz an einer Steintreppe auf dem jüdischen 
Friedhof in Boizenburg. 

Das Hakenkreuz wurde vermutlich im Laufe des vergangenen Wochenendes 
dort aufgebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen 
aufgenommen. 
Das Hakenkreuz wurde vor Ort unkenntlich gemacht. Zeugen des 
Tatgeschehens oder Personen, die Hinweise zu dem oder den Tätern 
geben können, werden gebeten, sich an das PR Boizenburg unter der 
Telefonnummer 038847-6060, die Internetwache der Polizei MV 
www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Ronny Steffenhagen
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: