PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

20.09.2018 – 04:26

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Brand eines Bootshauses in Teterow

Teterow (ots)

Am 19.09.2018 gegen 23:30 Uhr geriet in Teterow ein reetgedecktes Dach eines Bootshauses in Brand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches schliefen die 77-jährigen Eheleute in dem Haus, die glücklicherweise durch Auslösen des Rauchmelders geweckt wurden und unverletzt das Haus verlassen konnten. Die Löscharbeiten der Feuerwehren mit 66 Kameraden aus Teterow, Groß Wokern, Groß Roge, Groß Wüstenfelde, Schwetzin und Hohen Demzin dauerten über mehrere Stunden an. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 70.000 Euro geschätzt. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Zur Aufklärung wird ein Brandursachenermittler hinzugezogen.

Da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Polizei nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese nimmt das Polizeirevier Teterow unter der Telefonnummer 03996 1560 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Dörte Andersson
Polizeiführerin vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock