Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall auf der B104 bei Lützow

Gadebusch (ots) - Am 10.06.2018, gegen 02:15 Uhr, ereignete sich auf der B104 ein schwerer Verkehrsunfall. Der 34-jährige Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die B104 aus Lützow kommend in Richtung Gadebusch. Kurz hinter dem Ortsausgang kam der alkoholisierte Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, beschädigte zwei Leitpfosten, überschlug sich und kam schließlich an einem Baum zu stehen. Der Unfallverursacher wurde bei dem Crash eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Verunfallte kam schließlich lebensbedrohlich verletzt ins Krankenhaus. Am Unfallort kam ein Sachverständiger der Dekra zum Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B104 voll gesperrt werden, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Nico Findeklee
Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock

Das könnte Sie auch interessieren: