Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

21.09.2018 – 07:30

Polizeiakademie Niedersachsen

POL-AK NI: Bundestagung Unfallkommissionsarbeit am 18. und 19. September 2018 an der Polizeiakademie Niedersachsen durchgeführt

  • Bild-Infos
  • Download

Hannoversch Münden (ots)

Hann. Münden. Die Polizeiakademie Niedersachsen richtete am Studienort Hann. Münden vom 18. bis 19. September eine Bundestagung zur Unfallkommissonsarbeit aus. Dies bot den Dozentinnen und Dozenten, die für die Ausbildung von Mitgliedern solcher Unfallkommissionen zuständig sind, die Möglichkeit zum gegenseitigen Austausch.

Carsten Rose, Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen, begrüßte insgesamt 48 Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmer und hieß sie an der Akademie herzlich willkommen.

Im Rahmen der Veranstaltung gab Polizeioberrätin Carmen Buse vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport einen Überblick über die Verkehrssicherheitsarbeit in Niedersachsen. Im weiteren Verlauf der zwei Veranstaltungstage folgten noch weitere Fachvorträge zu diesem Thema, u. a. auch zu den Handlungsfeldern Haftung und Digitale Medien aus der Forschung.

Die Bundestagung wird alle zwei Jahre von der Unfallforschung der Versicherer (UDV) durchgeführt, in diesem Jahr von Niedersachsen. Die fachliche Durchführung oblag Jörg Ortlepp (UDV); er wurde bei der Veranstaltungsorganisation von Carsten Ströver (Polizeiakademie Niedersachsen) unterstützt.

Nach Auskunft von Jörg Ortlepp wird die kommende Tagung 2020 voraussichtlich in Bayern stattfinden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen
Pressestelle
Thomas Münch
Telefon: 05021 9778?704
E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de
http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiakademie Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell