Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

04.06.2018 – 06:50

Polizeiakademie Niedersachsen

POL-AK NI: Akademieleitung an der Polizeiakademie Nienburg nunmehr komplett

POL-AK NI: Akademieleitung an der Polizeiakademie Nienburg nunmehr komplett
  • Bild-Infos
  • Download

Nienburg (ots)

Nachdem Carsten Rose im Januar 2018 die Nachfolge von Dieter Buskohl als neuer Direktor der Polizeiakademie angetreten hat, mussten in der Akademieleitung noch zwei weitere Dienstposten neu besetzt werden. Zum 01.05.2018 wurde Polizeidirektorin Andrea Marquardt die Leitung der Abteilung 2 übertragen. Die 49-jährige Volljuristin und Polizeibeamtin ist seit 2007 an der Akademie tätig. Vertretungsweise hat sie die Abteilung 2 bereits seit längerer Zeit geleitet. Marquardt ist verheiratet und kommt aus dem Landkreis Schaumburg. Dort wohnt sie mit ihrem Ehemann und ihrem 11-jährigen Sohn in Bad Nenndorf. Die Abteilung 2 ist für die Nachwuchsgewinnung und den Akademiebetrieb an den Standorten Nienburg, Hann. Münden, Oldenburg, Hannover und Lüchow zuständig.

Seit 01.06.2018 hat nunmehr auch Frau Dr. Matthias-Ripke die Leitung der Abteilung 1 offiziell übernommen. Die 55-jährige ist ebenfalls seit Gründung 2007 an der Akademie tätig und verheiratet. Die promovierte und habilitierte Sozialwissenschaftlerin kommt aus dem Heidekreis, dort wohnt sie zusammen mit ihrem Ehemann in Ahlden. Der Abteilung 1 obliegt der Bereich Studium und Lehre an der Polizeiakademie.

Die Akademieleitung ist nunmehr komplett und kann sich in den kommenden Jahren gemeinsam mit allen Beschäftigten der Polizeiakademie den Herausforderungen u.a. im Zusammenhang mit den aufwachsenden Studierendenzahlen stellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen
Pressestelle
Thomas Münch
Telefon: 05021 9778?704
E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de
http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiakademie Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiakademie Niedersachsen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung