Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

30.11.2018 – 15:10

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Erfolg für die Autobahnpolizei

Osnabrück (ots)

Am Donnerstagabend, gegen 23 Uhr, wurde ein 33-jähriger polnischer Autofahrer auf der A 30 in Höhe der Anschlussstelle Sutthausen von Beamten der Autobahnpolizei Osnabrück angehalten und kontrolliert. Der Mann war mit einem Mercedes E400 in Richtung Hannover unterwegs. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass in seinem Auto über 25.000 Euro versteckt waren, dass er ein Messer griffbereit dabeihatte und dass im Motorraum 22 g Kokain und 14g Marihuana versteckt waren. In einer ersten Befragung gab der 33-Jährige an, dass er die Drogen zum Eigenkonsum in Amsterdam gekauft habe. Es stellte sich weiter durch einen Drogentest heraus, dass der Mann unter dem Einfluss von Kokain, Amphetamin und THC stand. Der polnische Autofahrer wurde vorläufig festgenommen, die Drogen und das Auto sichergestellt. Am Freitagmorgen konnte der 33-Jährige einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück