Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

25.04.2019 – 16:04

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 25.04.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Brandermittlung ++ Diebstahl aus Wohnhaus ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person ++

Leer - Brandermittlung

Leer - Zu einem Brand in einem Wohnhaus wurde die Feuerwehr und die Polizei am gestrigen Abend gegen 22:50 Uhr in den Burgweg gerufen. Der Hauseigentümer hatte den Brand bemerkt als er nach Hause kam und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die konnten den Brand im Bereich der Küche schließlich löschen und eine weitere Ausbreitung im Haus verhindern. Personen wurden durch das Feuer nicht verletzt. Nach ersten Erkenntnissen hatten Anwohner bereits am Mittag den Hauseigentümer auf einen Schornsteinbrand aufmerksam gemacht. Nachdem er in der Folge den Ofen ausmachte und sich der Rauch verzogen hatte, verließ er das Haus. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Ein vorsätzliches Handeln wird nach jetzigem Ermittlungsstand ausgeschlossen.

Weener - Diebstahl aus Wohnhaus

Weener - Zu einem Gelddiebstahl kam es am gestrigen Vormittag in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr aus einem Endreihenhaus in der Mühlenstraße, welches sich in unmittelbarer Nähe zur Altenwohnanlage befindet. Während die Hausbewohnerin sich im Vorgarten aufhielt, gelangte ein unbekannter Täter über die rückwärtig offenstehende Terrassentür in das Haus. Aus einer Geldkassette entwendete er einen mittleren dreistelligen Betrag und flüchtete anschließend unerkannt. An dem Tatort wurden Spuren gesichert. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Moormerland - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw kam es am gestrigen Abend gegen 18:00 Uhr auf der Hauptstraße in Höhe der Straße Zwischen den Wieken. Eine 50-jährige aus Neukamperfehn beabsichtige mit ihrem Pkw Seat von der Straße Zwischen den Wieken nach rechts auf die Hauptstraße abzubiegen und übersah dabei einen 15-jährigen Jungen aus Großefehn, der mit seinem Fahrrad die Hauptstraße in Richtung Neuefehn befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß und der 15-jährige stürzte von seinem Fahrrad. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. An dem Pkw entstand leichter Sachschaden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell