Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

20.03.2019 – 15:52

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Mittwoch, 20.03.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Schmuck entwendet ++ Widerstand nach Platzverweis ++ Versuchter Überfall ++ Verkehrsunfallfluchten ++

Ostrhauderfehn - Schmuck entwendet

Ostrhauderfehn - Am Dienstag, im Zeitraum zwischen 12:45 Uhr und 14:15 Uhr, gelang ein unbekannter Täter durch das Einschlagen einer Fensterscheibe in die Räumlichkeiten einer Wohnung, die in der Straße Idafehn-Nord liegt. Der Unbekannte durchsuchte die Räumlichkeiten und flüchtete schließlich unter Mitnahme von Schmuck. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Widerstand nach Platzverweis

Leer - Polizeibeamte wurden gestern Vormittag gegen 11:00 Uhr zu einem Einsatz in die Sägemühlenstraße gerufen. Ein 20-jähriger Leeraner hatte im Hörsaal einer dortigen Einrichtung Inventar umgeworfen und war äußerst lautstark gegenüber anderen Personen aufgetreten. Als die Polizeibeamten eingetroffen waren, forderten sie den jungen Mann auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Anstatt der Anweisung nachzukommen, schlug der Leeraner mit der Faust nach einem der Beamten. Der Angriff schlug jedoch fehl und die Beamten legten dem Mann zur Verhinderung weiterer Übergriffe Handfesseln an. Im Anschluss verbrachten die Beamten den Leeraner kurzzeitig in Gewahrsam. Verletzte Personen waren bei diesem Vorfall nicht zu verzeichnen. Gegen den 20-Jährigen wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Westoverledingen - Versuchter Überfall

Westoverledingen - Zu einem versuchten Überfall auf eine 20-jährige Frau aus Westoverledingen kam es gestern Abend im Zeitraum zwischen 20:00 Uhr und 20:15 Uhr. Die Frau war mit dem Fahrrad in der Straße Am Denkmal in Richtung Akazienstraße unterwegs. Ersten Erkenntnissen zufolge haben sich der Frau in Höhe der Grundschule Flachsmeer zwei unbekannte Männer genähert. Einer der beiden trat gegen das Fahrrad der Frau, sodass diese stürzte. Anschließend versuchte einer der Männer, die am Fahrradlenker hängende Tasche der Frau zu ergreifen. Der 20-Jährigen gelang es jedoch, in deren Besitz zu bleiben. Zwei Zeugen wurden auf den Vorfall aufmerksam und kamen der Frau zu Hilfe, woraufhin die Männer auf Fahrräder stiegen und die Flucht in Richtung Papenburger Straße ergriffen. Die junge Frau erlitt durch den Sturz leichte Verletzungen. Den Erkenntnissen nach sollen beiden Täter im jugendlichen Alter gewesen sein. Beide waren von schlanker Statur und trugen schwarze Kleidung. Einer der Täter soll weiße Schuhe getragen haben. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Dollart Centers kam es am vergangenen Samstag im Zeitraum zwischen 14:00 Uhr und 14:45 Uhr. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit seinem Fahrzeug einen dort abgestellt gewesenen Skoda Kodiaq. An dem PKW waren Schäden im Bereich der hinteren rechten Fahrzeugtür zu verzeichnen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des VW Werkes in der Niedersachsenstraße kam es gestern im Zeitraum zwischen 05:30 Uhr und 13:40 Uhr. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit seinem Fahrzeug einen dort abgestellt gewesenen Audi A3. An dem PKW waren Schäden im Bereich der vorderen Stoßstange zu verzeichnen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden