Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden am Sonntag, den 16.09.2018

Leer (ots) - ++ Einbruch in Schule ++ Raub ++ Betrunkener Fahrradfahrer ++ Beschädigung eines Wohnwagens ++

Ostrhauderfehn - Einbruch in Schule Am 16.09.2018 gegen 03:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einer Schule in der Hauptstraße in Ostrhauderfehn. Dazu überwanden sie gewaltsam ein Fenster und gelangten in das Innere des Schulgebäudes. In der Folge wurde der Alarm ausgelöst und die Täter flüchteten unerkannt und ohne Diebesgut. Durch die Polizei wurde eine Spurensuche durchgeführt und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Leer - Raub Am 14.09.2018 gegen 17:30 Uhr wurde ein 13-jähriger Moormerländer von zwei unbekannten Personen in der Ledastraße in Leer angesprochen. Die unbekannten Täter nahmen dem 13-Jährigen unter Aussprache von Bedrohungen Teile seiner Bekleidung ab. Beide Personen flüchteten, als sie bemerkten, dass das Opfer die Polizei informierte. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leer - Betrunkener Fahrradfahrer Am 15.09.2018 gegen 11:30 Uhr wurde der Polizei durch Zeugen ein augenscheinlich alkoholisierter Fahrradfahrer in der Hauptstraße in Leer gemeldet. Kurze Zeit später konnte die Person durch die Polizei angetroffen und kontrolliert werden. Es wurde ein 39-jähriger Mann festgestellt. Eine Kontrolle des Atemalkoholwertes ergab einen vorwerfbaren Wert von 2,41 Promille. Somit wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme wurde festgestellt, dass gegen den Fahrradfahrer ein Haftbefehl bestand. Der Mann wurde somit verhaftet und wird in der Folge einem Richter vorgeführt.

Emden - Beschädigung eines Wohnwagens Nach bisherigen Erkenntnissen wurde am 16.09.2018 gegen 03:30 Uhr ein Wohnwagen in der Straße Außer dem Nordertor in Emden durch einen Brandsatz beschädigt. Das Feuer befand sich unter dem Wohnwagen und konnte durch eintreffende Passanten eigenständig gelöscht werden. An dem Wohnwagen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 EURO. Personen wurden nicht verletzt. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter, i.A. Raake, KK
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: