Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

14.01.2019 – 16:08

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Unfall mit mehreren Verletzten; Ihlow - Unfallflucht

Altkreis Aurich (ots)

Verkehrsgeschehen

Aurich - Unfall mit mehreren Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall in Aurich wurden am Sonntag mehrere Menschen verletzt. Ein 69-jähriger Mann aus Großefehn fuhr gegen 11:30 Uhr mit seiner Mercedes E-Klasse auf der Korbweidenstraße und wollte nach ersten Erkenntnissen nach rechts in die Leerer Landstraße abbiegen. Kurzfristig entschied er sich um und überquerte die Leerer Landstraße. Hierbei stieß er mit der aus Richtung Aurich kommenden Mercedes B-Klasse eines 57-jährigen Mannes aus Großefehn zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die B-Klasse in den Straßengraben geschleudert und kam dort auf dem Dach zum Liegen. Die E-Klasse wurde gegen einen Ampelmast geschleudert und beschädigte diesen. Der Fahrer der B-Klasse sowie seine 29-jährige Beifahrerin und deren einjähriges Kind wurden durch den Unfall leicht verletzt. Alle drei Verletzte wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ihlow - Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es bereits am Donnerstag in Ihlow. Eine 27-jährige Frau aus Ihlow fuhr mit ihrem grauen VW Golf gegen 7:25 Uhr auf dem Ochtelburer Weg in Ihlow. Dort kam ihr ein weißes Auto entgegen und kollidierte mit ihrem Außenspiegel. Der Fahrer des Autos setzte seine Fahrt fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04941 606215 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Andre Behrends
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund