Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Osnabrück

20.03.2019 – 11:29

Polizeidirektion Osnabrück

POL-OS: Einladung Medienvertreter: Grenzüberschreitendes Polizeiteam setzt Arbeit fort - offizielle Unterzeichnung in Ahaus

POL-OS: Einladung Medienvertreter:
Grenzüberschreitendes Polizeiteam setzt Arbeit fort - offizielle Unterzeichnung in Ahaus
  • Bild-Infos
  • Download

Osnabrück/Ahaus/Bad Bentheim (ots)

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) besteht seit mehr als 10 Jahren an der deutsch-niederländischen Grenze. Am Grenzübergang Bad Bentheim / De Lutte auf der A30 / E30 stationiert, stellt diese operative Einheit eine enge Kooperation zwischen der niederländi-schen Politie, der niederländischen Koninklijken Marechaussee, der Landespolizei Nordrhein-Westfalen, der Bundespolizei und der Landespolizei Niedersachsen (Polizeidirektion Osnabrück) dar.

Die besondere und in dieser Dimension einzigartige europäische Zusammenarbeitsform wird seit 2008 seitens der Europäischen Union / EUREGIO aus dem INTERREG-Programm mit knapp 1 Millionen Euro gefördert.

Am Donnerstag, 28.März 2019, 10:00 bis 13:00 Uhr, Wüllener Straße 18, Kulturquadrat (Stadthalle) in Ahaus,

findet die offizielle Abschlussveranstaltung des geförderten Projektes sowie die offizielle Unterzeichnung der beteiligten Behördenchefs zur Fortführung der Zusammenarbeit statt.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme und Berichterstattung sehr freuen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Osnabrück
Marco Ellermann
Telefon: 0541 - 327 1024
E-Mail: pressestelle@pd-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell