Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Leichtkraftradfahrer leicht verletzt - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - An der Einmündung Kreisstraße 22 / Landstraße 122 kam es gestern Nachmittag (02.05.) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Leichtkraftrad und einem Auto. Der 17-jährige Leichtkraftradfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Der 17-Jährige fuhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Landstraße 122 aus Richtung Kerpen und wollte an der Kreuzung geradeaus auf die Römerstraße weiterfahren. Eine 43-jährige Autofahrerin bog von der Kreisstraße 22 nach links  auf die L 122 in Richtung Kerpen ab. Im Kreuzungsbereich stießen beide Fahrzeuge zusammen. Der 17-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Auch die Autofahrerin verletzte sich durch den Verkehrsunfall leicht. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Das schwer beschädigte Leichtkraftrad wurde abgeschleppt. Die Vorfahrt ist an der Kreuzung durch eine Ampelanlage geregelt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: