Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 27-Jährigen überfallen - Kerpen-Sindorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Heute Morgen (20.04.) drängten drei bisher unbekannte Täter einen Mann an der S-Bahnhaltestelle in Kerpen-Sindorf aus der S-Bahn, um ihn auszurauben. Weil sein Portemonnaie leer war, schlug ein Täter auf den 27-Jährigen ein.

    Der 27-Jährige war in der S-Bahn-Linie 12 im letzten Abteil von Köln in Richtung Aachen unterwegs. Als die Bahn gegen 01.20 Uhr in Kerpen-Sindorf anhielt, drängten ihn drei Männer mit den Worten, dass er hier aussteigen müsse, aus dem Zug. Die Täter führten ihr Opfer die Treppen vom Bahnsteig hinunter auf die Raiffeisenstraße. Hinter einem Absperrgitter unterhalb der Bahngleise durchsuchten sie den 27-Jährigen und nahmen ihm das Portemonnaie ab. Als sie feststellten, dass das Portemonnaie leer war, schlug einer der Täter auf den Mann aus Aachen ein. Anschließend flüchteten sie in Richtung Bodelschwinghstraße. Der 27-jährige wurde leicht verletzt. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Ca. 25 Jahre alt, 180 cm groß, normale Statur, südländisches Aussehen, kurze, dunkle Haare, bekleidet mit dunklen Jeans. Einer trug eine beige, die beiden anderen dunkle Jacken. Die Ermittler des Regionalkommissariats Kerpen bitten Zeugen, die die Tatverdächtigen in der S-Bahnlinie 12 oder am S-Bahnhof in Kerpen-Sindorf beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, sich mit dem Kommissariat in Verbindung zu setzen, Tel. 02237-973020.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: