Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei spielende Kinder (11 Jahre) verletzt und abgehauen- Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Verbindungsweg an der Berthold-Brecht-Straße in Liblar fuhren drei Mädchen mit ihren Inlinern. Ein Mann kam auf seinem Fahrrad auf sie zu gefahren. Er hatte nach Angaben der Mädchen ein hohes Tempo drauf. Beim Vorbeifahren fuhr er gegen zwei der Mädchen. Diese stürzten und mussten mit Schnittverletzungen und Prellungen ins Krankenhaus. Der Radfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Die drei Mädchen können zu dem Radfahrer keinerlei Angaben machen. Nach dem Vorfall wurden sie von einer bislang unbekannten Personengruppe (zwei Frauen mit vier bis sechs Kindern)  erstversorgt, diese werden gebeten sich beim zentralen Verkehrskommissariat als Zeugen zu melden, Telefon 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: