Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Änderungsmitteilung zur heutigen Pressemeldung, 11.10 Uhr

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Entgegen der Darstellung, dass sich die 23-Jährige einer Blutprobe unterziehen sollte, musste dies der 53-Jährige LKW-Fahrer. Naturgemäß wurde auch diesem der Führerschein beschlagnahmt und nicht der jungen Frau!


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: