Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrlässiger Umgang mit Benzin und Feuer - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Glück im Unglück hatte ein 27-Jähriger Mann aus Kerpen gestern Nachmittag.

    Der 27-Jährige füllte im Keller eines Mehrfamilienhauses Benzin aus einem großen in einen kleineren Kanister. Dabei fielen einige Tropfen Benzin auf den Fußboden, die er mit seinem Feuerzeug anzündete. Überrascht von der großen Stichflamme stolperte der 27-Jährige und stieß den noch offenen kleinen Benzinkanister um. Das auslaufende Benzin fing sofort Feuer, das auf die im Kelleraum abgestellten Gegenstände übergriff. Noch vor dem Eintreffen der Rettungsdienste konnten sich alle Bewohner des Mehrfamilienhauses ins Freie retten. Die Feuerwehr hatte das Feuer in dem Kellerraum schnell gelöscht. In den Räumen im Keller entstand ein Rauchschaden. Der 27-Jährige wurde mit leichten Brandverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, das er heute Morgen wieder verlassen konnte.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: