Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kradfahrerin in Frechen gestürzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 15.35 Uhr bog gestern eine unbekannte weibliche PKW-Fahrerin von der Karl - Göbels - Straße in Frechen nach rechts auf die Breite Straße und missachtete dabei den Vorrang einer 16-jährigen Kleinkraftradfahrerin, die auf der Breite Straße in Richtung Bundestrasse 264 fuhr. Die 16-Jährige führte eine Vollbremsung durch, fiel zu Boden und verletzte sich. Die PKW - Fahrerin setzte ihre Fahrt ungeachtet des Unfallgeschehens in Richtung Bundesstraße 264 fort. Sie fuhr mit einem hellblauen Kleinwagen, vermutlich Corsa oder Polo mit unbekanntem BM - Zulassungskennzeichen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, das die PKW - Fahrerin den Unfall überhaupt nicht bemerkt hat, wird sie gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Kerpen unter Ruf: 0 22 37 - 97302-0 in Verbindung zu setzen. Im Anschluss an die Unfallaufnahme suchte die 16-Jährige selbständig einen Arzt auf.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: