Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Straßenbahn in Brühl mutwillig beschädigt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am 21.09.2006, gegen 23.45 Uhr befanden sich die beiden 21- und 29-jährigen Zeugen im hinteren Teil der Straßenbahn Linie 18 aus Fahrtrichtung Köln kommend in Richtung Brühl. Kurz vor Eintreffen des Straßenbahnzuges an der Haltestelle Brühl Vochem sei die sich unmittelbar neben dem 29-jährigen Zeugen befindliche Seitenscheibe der Straßenbahn mit einem lauten Knall zerborsten. Obwohl die Glassplitter im gesamten Innenraum des hinteren Abteils umherflogen, wurde weder der 29-Jährige, noch der in unmittelbarer Nähe sitzende 21-jährige Zeuge verletzt. Offenbar wurde auf die Fensterscheibe von außen mittels eines unbekannten Gegenstandes geworfen, so dass diese zerbarst. Sowohl den beiden Zeugen, als auch dem 50-jährigen Straßenbahnfahrer sind zuvor keine verdächtigen Personen aufgefallen. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Nachsuche durch die Polizei konnten weder mögliche Tatwerkzeuge, noch verdächtige Personen   ermittelt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Zeugen, die zur Tatzeit in der Nähe des Tatortes verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei dem Verkehrskommissariat in Hürth, Telefon : 02233-52-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (Si)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
$user.getFirstName() $user.getName()
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: