Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 13-Jähriger Junge bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Leicht verletzt wurde gestern Nachmittag ein 13-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall in Kerpen auf der Kölner Straße.

    Der Junge fuhr gegen 15.05 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Kölner Straße in Richtung Hahnenstraße. In Höhe der Einmündung Burgstraße wollte er nach links in die Burgstraße abbiegen und stieß mit dem Pkw einer 20-jährigen Frau zusammen, die auf der Kölner Straße an ihm vorbei weiter geradeaus fuhr. Der 13-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Das Auto der 20-Jährigen wurde leicht beschädigt. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat der Polizeiinspektion Mitte in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: