Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kerpen - Raubversuch

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unter Vorhalt eines Messers forderte gestern/(25.01.) gegen 19.15 Uhr ein unbekannter Mann eine 35-jährige Frau auf der Bahnstraße in Kerpen zur Herausgabe von 10 EUR zum Kauf einer Bahnkarte auf. Ca. 200 m vor dem Bahnhofsgelände war der Täter an der Frau vorbei gegangen und hatte sich vor sie gestellt. Als die Frau erwiderte, kein Geld zu haben, wandte er sich wortlos ab und eilte zügigen Schritts auf der Bahnstraße in Richtung Buir davon. Eine Tatortbereichsfahndung verlief negativ. Der Täter ist ca. 25-jährig, von schlanker Statur, ca. 180 cm groß und hat kurze blonde Haare. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose und schwarze Schuhe. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen unter Ruf: 0 22 37 - 97302-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: