Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Homejacking Bedburg - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei Häuser suchten bisher unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag in einem Neubaugebiet in Bedburg-Kaster auf. In der Folgenacht brachen unbekannte Täter in zwei Häuser in Kerpen ein. In allen Fällen schliefen die Bewohner im Haus.

    Einen schwarzen Audi A4 Avant entwendeten die Täter bei einem Einbruch in ein Haus in einem Neubaugebiet in Bedburg-Kaster.

    In einem Einfamilienhaus in der Paul-Klee-Straße in Bedburg-Kaster fanden die Täter die Fahrzeugschlüssel des Audi, der vor dem Haus stand. Die Täter waren durch ein Fenster im Erdgeschoss in das Haus eingedrungen. Trotz einer eingeleiteten Fahndung fehlt von dem Fahrzeug noch jede Spur.

    In der Heinrich-Campendonk-Straße hatten die Täter die Tür zum Wintergarten eines Einfamilienhauses aufgebohrt. Durch die Öffnung gelangten sie an den Türgriff und konnten die Tür öffnen. Auf der August-Macke-Straße drangen sie durch ein im Erdgeschoss liegendes Fenster in ein Zweifamilienhaus ein.

    In der Nacht zu Montag suchten unbekannte Täter zwei Einfamilienhäuser in Kerpen auf dem Domkauler Weg auf, während die Bewohner im Haus schliefen. In ein Haus gelangten sie ebenfalls durch das Aufbohren und anschließende Bedienen des Türgriffs einer Terrassentür. Im zweiten Fall hatten die Täter gegen 02:45 Uhr wieder den Türrahmen der Terrassentür durchbohrt und versuchten auch dort durch die Öffnung den Türgriff umzulegen. Das verursachte Geräusche, durch die die Bewohner des Hauses aus dem Schlaf gerissen wurden. Ein Täter wurde bei der Flucht in ein angrenzendes Feld beobachtet. Er wird wie folgt beschrieben: Vermutlich männlich, ca. 170 cm groß, schlank, bekleidet mit einem blauen Sweatshirt und einer blauen Baseballkappe.

    Neben dem Audi entwendeten die Täter Handys, einen Laptop und Bargeld. Bei dem gestohlenen Pkw handelt es sich um einen Pkw Audi, A4, Avant, Farbe schwarz, mit dem amtlichen Kennzeichen BM-VV 170. Am Fahrzeugheck ist ein Aufkleber des 1. FC Köln aufgeklebt.

    Die Polizei geht von einem Tatzusammenhang aus.

    Hinweise an das Kriminalkommissariat 41, Tel. 02233-520.

    Die Polizei bittet, Fenster und Türen zu schließen. Fenster im Erdgeschoss und von außen zu erreichenden Fenster im Oberschoss sollten nicht auf kipp stehen. Türgriffe von Terrassentüren sollten durch einen abschließbaren Griff zusätzlich gesichert sein. Wertvolle Tipps für den Schutz vor Wohnungseinbruch bietet das Kommissariat Vorbeugung der Polizei im Rhein-Erft-Kreis, Tel. 02236-8932  -4964  oder -4965.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: