Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahren ohne Fahrerlaubnis Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Obwohl er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, lenkte am Montagabend (21.3.) ein 25-Jähriger das Auto seiner Mutter durch Bergheim-Oberaußem. Dies ermittelten Polizeibeamte, nachdem sie den Mann um 20.35 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Schwalbenkaulstraße angehalten hatten.

    Dem 25-Jährigen war die Fahrerlaubnis am 16.2. dieses Jahres aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichts Bergheim wegen eines Verkehrsdelikts entzogen worden. Die Beamten erstatteten daher gegen ihn eine Verkehrsvergehensanzeige wegen "Fahren ohne Fahrerlaubnis". Weiterhin wurde eine Strafanzeige gegen die Mutter des Mannes erstattet. Sie hatte ihm ihr Auto zur Verfügung gestellt, obwohl sie um den Entzug seiner Fahrerlaubnis wusste.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: