Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen wurde am Freitagabend (11.3.) ein Jugendlicher (14) Opfer einer Raubstraftat. Zwei bisher unbekannte Täter erbeuteten das Mobiltelefon und einen MP-3 Player des Geschädigten.

    Gegen 20.15 Uhr hatte sich der 14-Jährige zusammen mit zwei Freunden auf der Hauptstraße aufgehalten. Als sie sich dort in Höhe einer Eisdiele befanden, wurde der Geschädigte von zwei unbekannten Jugendlichen angesprochen und zur Herausgabe von Geld aufgefordert. Als er dies ablehnte, drängten ihn die Täter in eine Hausecke und durchsuchten ihn. Dabei erbeuteten sie die zuvor erwähnten Gegenstände.

    Der 14-Jährige beschreibt die flüchtigen Täter als vermutliche Südländer, ca. 15 bis 16 Jahre alt und etwa 180 bis 185 cm groß.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02233 / 52- 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: