Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Tödlicher Verkehrsunfall Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf der Landstraße 93 in Bergheim wurde am Donnerstagabend (3.3.) ein Fußgänger (37) von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Da bei dem Mann Hinweise auf Alkoholkonsum vorlagen, wurde dem Toten eine Blutprobe entnommen.

    Um 19.25 Uhr hatte ein Autofahrer (53) die unbeleuchtete Landstraße 93 in Richtung Büsdorf befahren. Auf gerader Strecke vernahm der 53- Jährige plötzlich ein Knallgeräusch und einen Schlag an seinem Fahrzeug. Nachdem er sofort angehalten hatte, suchte er die vermeintliche Unfallstelle ab und fand den 37-Jährigen in einem ca. 80 cm tiefer gelegenen Straßengraben liegend. Ein sofort alarmierter Notarzt versuchte den Schwerverletzten zu reanimieren, musste jedoch wenig später den Tod des Mannes feststellen.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der schwarz gekleidete 37- Jährige am rechten Fahrbahnrand der Landstraße gestanden, als er vom vorderen rechten Kotflügel des Fahrzeugs erfasst wurde. Im Verlauf des weiteren Unfallgeschehens prallte der Kopf des Fußgängers gegen den B-Holm des Pkw, hiernach wurde der Mann in den Straßengraben geschleudert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: